Suche
Suche Menü

Zu mir

DSC_2437.m-3

Wahlgöttingerin

In Göttingen habe ich studiert und meinen Lebensmittelpunkt gefunden. Ich blicke auf über 20 Jahre spannende Berufstätigkeit in den Feldern Soziale Arbeit, Bildungsmanagement und Beratung zurück.

Qualifikationen & Arbeitsgrundlagen

Diplom-Pädagogin
Resilienz-Coach & -Trainerin (zert. nach den Standards des Resilienz-Zentrums Osnabrück)
Zertifizierte Mediatorin (ZMediatAusbV )
Heilpraktikerin (Psychotherapie)
Autorisierte Prozessberaterin im Programm unternehmensWert:Mensch   

Systemische Therapie, Familientherapie, Systemische Beratung (NIS – Niedersächsisches Institut für Systemische Therapie und Beratung Hannover) Selbstmanagement nach dem ZRM® (Züricher Ressourcen Modell) Energetische Psychotherapie (Dr. Fred P. Gallo)

Besonders interessieren mich folgende Themen:

  • Gesunderhalt unter schwierigen Bedingungen und Umständen:
    das Konzept der individuellen Resilienz
  • Kraftpotentiale: innere Haltung, Humor und Kreativität
  • Netzwerken ist ein Tu-Wort: Beziehungsgestaltung, Kooperationskulturen, Haltungen
  • Resilienz für Teams
  • Resiliente Unternehmenskulturen
  • Energiefresser Konflikte: Mediation im Arbeitskontext – tragfähige Einigungen erzielen
  • kreativ-gestaltende Bildungsprozesse
  • CSR – nachhaltige ressourcenschonende Wirtschaftsformen und ihre ethische Grundlage
  • Verantwortungsübernahme: Zivilcourage & Loyalität
  • Häusliche Gewalt und ihre Relevanz für gesellschaftliche Entwicklungspotentiale
  • Männergesundheit: Nachrichten vom anderen Stern

Veröffentlichungen

Rezension Bilinski, W.: Resilienz. Krisen erfolgreich meistern und nutzen. Haufe-Lexware GmbH & Co. KG (Freiburg) 2016

Rezension Schleth-Tams, E.: „Stark durch Resilienztraining“, Bildungsverlag EINS 2016

Rezension Sommer, D., Kuhn, D., u.a.: „Resilienz am Arbeitsplatz“, Mabuse-Verlag 2014

Rezension Laloux, Frederic: „Reinventing Organizations – Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit“, Vahlen Verlag 2015

„Dickfelliger werden – Gelassener durch den Arbeitsalltag“. In: KeNEXT, Konstruktion & Engineering – Das Zukunftsmagazin für den Maschinen- und Anlagenbau, Ausgabe 11-12/2015, S.132
ke-000-33794-Dickfelliger werden

EU-Project HealthBox – Integration of Health in Adult Education
http://www.healthbox.eu/fileadmin/user_upload/HealthBox_Booklet_DE.pdf
EU-Project PACT – Promoting Awareness for Cooperation and Training in the field of Domestic Violence
http://www.pact-eu.org/index.php?id=2&L=2
EU-Project E-MARIA – European Manual for Risk Assessment in the field of domestic violence
http://e-maria.eu/?page_id=13

Engagement

Mitglied im dnbgf  – Deutschen Netzwerk für Betriebliche Gesundheitsförderung

Mentorin im Netzwerk zur Förderung von Student/innen aus nicht-akademischen Elternhäusern: arbeiterkind.de

Fördermitglied bei Frauen-Zimmer e.V.

Stellv. Sprecherin/Gründerin der DGSF-Regionalgruppe Göttingen

Qualitätssicherung

Mitglied im Fachverband DGSF – Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie – http://www.dgsf.org/

Fortbildungen und kollegiale Intervision sowie externe Supervision